Liebe Eltern

Seit mehr als 40 Jahren fahren Teenager und Jugendliche im Sommer auf unsere christlichen Jugendfreizeiten, die wir in der SMD anbieten. Sie kommen begeistert zurück und wollen meistens noch ein weiteres Mal mitfahren. Das liegt in der Hauptsache daran, dass sie auf der Freizeit etwas erleben, was sie sonst nicht so oft erfahren: eine vorurteilsfreie Annahme und Gemeinschaft unter Gleichaltrigen gemeinsam mit authentischen Vorbildern.

Die Schüler-SMD, das sind Ehren- und Hauptamtliche, aus verschiedenen christlichen Kirchen und Gemeinden, denen Schüler und Schule am Herzen liegen. Wir möchten Jugendliche ermutigen, Jesus kennenzulernen, im Glauben an ihn zu wachsen und im Alltag als Christ zu leben.

Freizeitleitung und Mitarbeiterteam

Das Verhältnis von Mitarbeitern und Teilnehmern liegt etwa bei eins zu drei. Die Mitarbeiter waren oft selbst in den Jahren davor Teilnehmer. Jetzt studieren sie oder Berufsind berufstätig. Viele von ihnen sind evangelische Theologen oder Pädagogen. Allen gemeinsam ist das Anliegen, den jungen Menschen einen wertvollen Urlaub zu ermöglichen, sie zu begleiten und ein altersgerechtes Programm anzubieten. Sie achten darauf, dass jeder Teilnehmer in Glaubensfragen den Freiraum hat, sich nach seiner Überzeugung zu positionieren. Jedes Team plant und bereitet die Freizeit im Vorfeld u.a. an zwei gemeinsamen Wochenenden intensiv gemeinsam vor.

Freizeithäuser, Verpflegung, Bus-Anreise

Die Lage der Freizeithäuser ist, soweit möglich, so gewählt, dass die Freizeitgruppe schnell zusammenfindet und der Freizeitablauf nicht gestört wird. Die Gruppe übernachtet in nach Geschlechtern getrennten Mehrbettzimmern mit einfachem Standard. Da die Freizeiten in Selbstversorger-Häusern stattfinden, übernehmen erfahrene ehrenamtliche Köche die Verpflegung. Die Teilnehmer helfen abwechselnd mit beim Tische decken, Spülen und Putzen. Täglich werden drei vollwertige Mahlzeiten und Getränke angeboten. Bei Freizeiten mit gemeinsamer Busanreise arbeiten wir mit einem zuverlässiger Partner für Gruppenreisen zusammen, dem Reise-Werk.

Regeln, an die wir uns halten

Die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmer liegt uns sehr am Herzen. Deswegen gibt es auf den Freizeiten Regeln, die ein gutes Miteinander ermöglichen. Dazu gehört auch auf allen Schülerfreizeiten der SMD ein generelles Alkohol- und Drogenverbot. Beim Rauchen halten wir uns strikt an das Jugendschutzgesetz.

Zu den Finanzen

Damit unsere Freizeiten für Jugendliche bezahlbar bleiben, beteiligen sich sogar alle ehren- wie hauptamtlich Mitarbeitenden an den Kosten. Nur dadurch ist es möglich, mit relativ großen Mitarbeiterteams ein attraktives Freizeitprogramm zu gestalten und eine gute Begleitung der Teilnehmer zu gewährleisten. Sollte es in Ihrer Familie schwer möglich sein, die Gesamtkosten zu tragen, zögern Sie nicht, sich mit der Bitte um eine individuelle Förderung an den Freizeitleiter zu wenden. Alternativ können Sie auch diesen Antrag auf Ermäßigung an uns senden.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen

Wir wissen es sehr zu schätzen, dass viele von Ihnen uns seit Jahren im Sommer ihre Kinder anvertrauen. Unsere Freizeitleiter beantworten gerne Ihre Fragen.

Jürgen Schmidt, Leiter der Schüler-SMD